Beruf: Problemlöserin – Erfahrungen einer Gründerin

Günes Seyfarth

Günes Seyfarth wusste schon als Kind, dass sie andere darin unterstützen will, ihr Potential zu entfalten. Sie ist Möglichmacherin, Problemlöserin und Neudenkerin. Nach einem abgeschlossenen Studium der Betriebswirtschaft in Nürnberg, zwei Auslandsaufenthalten in Sevilla und New York, fasste sie Fuß im Online Marketing.

2010 gründete sie mit anderen Eltern die Krippe Karl & Liesl e.V. in München, 2012 erweiterte sie diese um einen Kindergarten und 2016 um einen Hort.

2012 gründete sie auch Mamikreisel – eine Online-App, um gebrauchte Baby- und Kindersachen zu tauschen, verkaufen und verschenken. In vier Jahren erreichte sie mit Partnerschaften, Social Media und Storytelling bundesweit 960.000 Mitglieder. Seit 2017 berät sie mit ihrem Team von „Die MacGyvers“ Gründer, StartUps und kleinere Unternehmen in allem, was es für mehr Sichtbarkeit braucht. Dabei fokussiert sie sich auf die Bereiche Nachhaltigkeit, Bildung, Kinder und Lebensmittelwertschätzung.

Event Timeslots (1)

Mittwoch Bühne
-
Günes Seyfarth
Günes Seyfarth zeigt, dass möglich ist, was man will. Ob ShareEconomy mit Mamikreisel, Lebensmittelrettung mit Foodsharing, Fruchtgummis aus purer Natur und ohne Zusätze, Kitagründungen für ihre Söhne oder Schulengagement für eine gerechtere, nachhaltigere Bildung für alle. Sie zeigt, dass es nur auf den eigenen inneren Wettbewerb ankommt. Mit verschiedenen Unternehmen und Projekten geht sie als Vorbild voran, da sie fest daran glaubt, dass die Welt eine bessere wird, wenn die Menschen verstehen, dass sie wirken können und sollen.