Autor: juliane

Off-Air – Was macht ein Eventmanager beim Radio?

Veronika Kirsch

Die studierte Diplom-Kulturwirtin ist seit 10 Jahren im Bildungsbereich tätig. Sie leitet das Münchner Büro des Studieninstituts für Kommunikation und kümmert sich besonders um die Aus- und Weiterbildung des Event-Nachwuchses.

Imme Hellwig

Imme Hellwig ist nach ihrem BWL-Studium 2002 als Praktikantin im ICM der Messe München in die Welt der Events eingestiegen. 2005 hat die Medienwelt sie gepackt und sie ist als Eventmanagerin zu  95.5 Charivari – Münchens Hitradio gewechselt. Seit 2008 leitet sie die Event-Marketing Abteilung des Senders und engagiert sich für die Ausbildung des Event-Nachwuchses.

Kreative Karriere mit Witz – Wege in die Comedy

Jochen Voß

Jochen Voß, Jahrgang 1975, entwickelt und produziert Comedy-Formate für TV und Web sowie Micro-Content für Social Media-Plattformen und -Kampagnen. Ein besonderer Fokus liegt dabei auf der Überführung professioneller Comedy in eine digitale Welt.

Von 2014 bis 2017 konzipierte, implementierte und verantwortete Jochen Voß bei der Prime Productions GmbH sämtliche Online-Aktivitäten der ZDF heute SHOW, der er bis heute als Consulting Producer verbunden ist.

Seine Beratungsfirma next step next crossmedia begleitet Sender, Produktionsfirmen, Agenturen und Künstler bei der inhaltlichen wie strukturellen Entwicklung und Umsetzung digitaler Projekte und bei der digitalen Transformation klassischer Redaktionen.

(Un)konventionelles Erzählen vom ersten bis zum letzten Bild

Juliane A. Ahrens

Juliane A. Ahrens ist Absolventin der HFF München. Sie ist in den Bereichen Drehbuch, Dramaturgie und Regie tätig und realisiert fiktionale und dokumentarische Formate für Kino, TV und Web. Außerdem unterrichtet sie an verschiedenen Filmhochschulen und leitet Film-Workshops.

Michael Wolf

Michael Wolf hat Regie an der Hochschule für Fernsehen und Film in München studiert. Er arbeitet als freischaffender Filmemacher in Berlin und München. Seine fiktionalen und dokumentarischen Arbeiten sind im Kino, Fernsehen und Internet zu sehen. Seine Filmbegeisterung teilt er regelmäßig in Workshops, Seminaren und Vorträgen. Hier sein Seminar „Film verstehen“ bei der Münchener Filmwerkstatt: https://www.filmseminare.de/filmanalyse

Diskussion: Wie viel KI steckt in den Medien? Wie Big Data und Künstliche Intelligenz unsere Medienwelt prägen

Hintergrund und Diskussionsthema:

Die Diskussionsreihe Wissenschaft kontrovers stellt im Wissenschaftsjahr 2019 – Künstliche Intelligenz aktuelle Fragen zu dem Umgang mit Künstlicher Intelligenz. Künstliche Intelligenz (KI) – das sind Computersysteme, Maschinen und Roboter, die selbstständig dazulernen können. KI steckt im Smartphone, in Verkehrsleitsystemen und in vielen Maschinen in Haushalt und Fabrik. Ersetzen Roboter Menschen oder verbessern sie unser Arbeitsleben und unseren Alltag? Wie kann KI verantwortungsvoll genutzt werden? Darüber will das Wissenschaftsjahr 2019 – Künstliche Intelligenz einen gesellschaftlichen Dialog anstoßen.

Wie erschaffe ich einen erfolgreichen Podcast?

Verena Fiebiger

Verena Fiebiger arbeitet seit über 10 Jahren für den öffentlich-rechtlichen Rundfunk. Sie ist ausgebildete Sprachtherapeutin und Linguistin mit Psychologie im Nebenfach. „Die eigenen Emotionen verstehen“ würde sie gerne als Schulfach einführen – Tuesday for future würde das dann heißen – oder so ähnlich.

Elevator-Pitch: „Zeig Dich in 1:30“

Dr. Uwe Brückner

Studium an der HFF: Dokumentarfilm/Fernsehpublizistik. Tätig als TV-Redakteur/Reporter bei Telezeitung-München (ab 1983), tv weiß-blau, RTL plus/stellv. Leiter Landesbüro Süd, RTL München live/Programmchef, Oberfranken TV/Gründungsgesellschafter, münchen.tv, TV BAYERN live, plenum.tv, tv.ingolstadt. Promotion an der Filmuniversität Babelsberg „Konrad Wolf“ mit der Frage nach Glaubwürdigkeit von TV-Programmen.

Studium in Zeiten des digitalen Wandels – Know-why, Know-how und Skills für morgen

Jenny Fiedler

Jennifer Fiedler studierte Kommunikationswissenschaft an der Ludwig-Maximilians-Universität in München. Im Anschluss arbeitete sie zwölf Jahre in Deutschland und den USA als freie Journalistin für Fernsehen, Hörfunk, Online und Print. Ihre Leidenschaft für den praktischen Journalismus und ihr gleichzeitiges Faible für die wissenschaftliche Beschäftigung mit Medien und Journalismus sowie die Hochschullehre führten sie an die Hochschule Macromedia. Dort lehrt sie seit 2012 in den Studiengängen Journalistik und Medienmanagement. Parallel promoviert sie gerade an der Universität Passau zum Thema „Immersive Medien im Journalismus“.